Startseite / Datenschutzerklärung Ortsverband Mainz:

Herr
Oberstabsfeldwebel
Thomas Haardt
ov-mainz@feldjaeger.de

Am 11.03.2017 wurden für 3 Jahre folgende Mandatsträger gewählt:
1. Vorsitzender : Thomas Haardt
2. Vorsitzender : Manfred Krieger
Kassenwart : Volker Seifert
Schriftführer : Dietmar Baumgartl

Beisitzer : Volker Dippel
Kassenprüfer :
Dieter Wolfinger






Mitgliederbrief 04/2018
 

Einladung zum Luftgewehr- und Luftpistolenschießen und anschließendem gemeinsamen Abendessen
am Samstag, den 17. November 2018

 Liebe Kameradinnen und Kameraden,
der OV Mainz der Kameradschaft der Feldjäger lädt am Samstag, den 17. November 2018, zu folgenden Veranstaltungen ein:

1.       Luftgewehr- und Luftpistolenschießen mit anschließender Siegerehrung, Beginn ab 14:00 Uhr
Ort: Schießstand des Schützenvereins Ober-Ingelheim
Am Mühlborn / Ecke L 428  
55208 Ingelheim Telefon: 06132-75964

Das Schießen wird unter Leitung der Kameraden Volker Seifert und Dieter Wolfinger durchgeführt, Waffen und Munition werden vor Ort gestellt. Es erwarten Euch wieder zahlreiche, interessante Preise!

danach

2.       Gemeinsames Abendessen (à la carte) ab ca. 18:00 Uhr
Ort:
Gaststätte „Schützenhaus“ Adresse wie oben

Mitglieder des OV-Mainz, die an dem gemeinsamen Abendessen teilnehmen, erhalten einen kleinen finanziellen Zuschuss aus der Vereinskasse. Gäste (Ehegatten, Verwandte, Freunde etc.) werden gebeten, vor Ort in bar zu bezahlen.

Wir würden uns wieder freuen zahlreiche Mitglieder, Freunde, Ehepartner/Lebensgefährten zu unserer Jahresabschlussveranstaltung begrüßen zu dürfen. Verbindliche Anmeldungen bitte bis spätestens 10.11.2018  direkt an Kamerad Dieter Wolfinger,  Tel.: 06142-54670 oder 0157-54975735 oder per E-Mail an d.b.wolfinger@t-online.de           
In diesem geselligen Rahmen möchten wir dann auch wieder Kameraden für ihre langjährige Mitgliedschaft mit Urkunden und Ehrennadeln auszeichnen.

 Allen Kameradinnen und Kameraden, die an unserer diesjährigen Jahresabschlussfeier  nicht teilnehmen können, wünsche ich im Namen des gesamten Vorstandes des OV-Mainz bereits schon heute ein friedvolles Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2019 und bleiben Sie gesund!

Mit kameradschaftlichem Gruß,
Thomas Haardt,
1.Vorsitzender


 
   
   

Feldjägerstammtisch mit BBQ – Kamerad Baumgartl mit Silberner Ehrennadel ausgezeichnet

Am Donnerstag, den 14.Juni 2018, fand im „Gardestern“ der OHG/UHG der Kurmainz-Kaserne ein Feldjägerstammtisch mit BBQ unter provisorischen Bedingungen statt, da die Bauarbeiten im Bereich des Küchentraktes noch andauern; dies tat der guten Stimmung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer jedoch keinen Abbruch. Auch diesmal war der Veranstaltung eine Vorstandssitzung vorgeschaltet. Beide erfuhren eine besondere Note. Unserem Kameraden, Dietmar Baumgartl, Obergefreiter d. R., und nunmehr als Stadtpolizeibeamter in der Funktion des Wachhabenden der Stadtpolizeiwache West in Frankfurt am Main eingesetzt, wurde für seine Verdienste für den Ortsverband Mainz der Kameradschaft der Feldjäger im Beisein des Regionalleiters 6, Stabshauptmann a. D  Wolfgang Stallmach, mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Kamerad Baumgartl trat am 08.Juni 1999 in die Feldjägerkameradschaft ein und gehört seitdem dem Ortsverband Mainz an. Er war in den Funktionen des Beisitzers und 1. Vorsitzenden tätig. Gegenwärtig übt er das Amt des Schriftführers aus. Er war sichtlich überrascht und erfreut, diese Auszeichnung zu erhalten. Er dankte dem 1. Vorsitzenden unseres Ortsverbandes, Oberstabsfeldwebel a. D. Thomas Haardt, ihn hierfür vorgeschlagen zu haben, dem Regionalleiter 6, Kamerad Stallmach, dass er dessen Ehrungsvorschlag unterstützte sowie für seine Anreise, um diesem Anlass beizuwohnen, und dem Gremium des Bundesvorstandes für dessen Zustimmung. Kamerad Baumgartl hob in einer kurzen Dankesrede die persönliche Bedeutung dieser an ihn verliehenen Auszeichnung hervor. Dies könnte am ehesten von denjenigen nachvollzogen werden, die selbst einer militärischen oder polizeilichen Einheit angehören oder zugehörig waren. Mit besonderer Freude erfüllte es ihn, dass die Anwesenden seine Freude teilten und ihn aufrichtig zur Verleihung der Silbernen Ehrennadel beglückwünschten. Es war für ihn Ehrensache, mit einem von ihm spendierten Freigetränk mit den anwesenden Kameradinnen und Kameraden auf diesen denkwürdigen Anlass anzustoßen. 

Text: Manfred Krieger, 2. Vorsitzender

 


Foto: Thomas Haardt,
  1. Vorsitzender
   



BBQ und Vortrag Feldjägereinsatz im Nordirak
Am Donnerstag, den 21.September 2017, veranstaltete der OV Mainz seine 3. diesjährige Veranstaltung, ein BBQ, dem eine Vorstandssitzung und der Vortrag eines Feldjägerfeldwebels der in Mainz stationierten 8. Kompanie des Feldjägerregimentes 2 vorausgingen.

Zuvor jedoch war Improvisationsvermögen gefragt, hatten doch am Veranstaltungstag Umbauarbeiten in der Küche des „Gardesterns“ in der Kurmainz-Kaserne zum Deckeneinsturz geführt und so eine Nutzung unmöglich gemacht. Ein Ausweichquartier innerhalb des Kasernengeländes wurde schnell gefunden, eine ehemalige Lagerhalle im Instandsetzungsbereich.

Unter bewährter Führungsägide unseres Vorsitzenden, Kamerad Haardt, wurde die Vorstandssitzung zügig durchgeführt. Mittlerweile trafen auch die teilnehmenden Mitglieder zur September-Veranstaltung ein.  Stabsfeldwebel B. schilderte seine Mission als Feldjäger im Nordirak. Er beschrieb in seinem interessant gestalteten und mit großem Engagement vorgetragenen Referat zunächst die topografische Lage des Iraks, die dortigen politischen Verhältnisse und rundete seinen Vortrag mit Schilderungen aus dem Militärpolizeialltag ab.

Anschließend labten sich die Teilnehmenden an einem ausgezeichneten Büffet, dessen Bestandteile unter Zuhilfenahme verschiedener Getränke schnell reduziert wurden. Auch der Kamerad Peter van der Schaft nahm erneut die weite Anreise aus seinem Wohnort Berlin auf sich, um seine Kameraden wiederzusehen.  Die Veranstaltung konnte zwar lediglich in einem improvisierten Rahmen stattfinden, welches an vergangene Truppenübungsplatzfeiern erinnerte; dies tat jedoch der guten Stimmung in kameradschaftlicher Atmosphäre keinen Abbruch.

 

Den Kameraden, die als Ordonanzen unter diesen provisorischen Bedingungen für die Gestaltung des Büffets und das leibliche Wohl der Anwesenden sorgten, ist besonderer Dank und Anerkennung auszusprechen.

Text: Dietmar Baumgart
lFoto: Thomas Haardt








OV Mainz - BBQ und Vortrag „Feldjägereinsatz in Mali“

Am Donnerstag den 22. September 2016, fand in den Räumlichkeiten der OHG/UHG „Gardestern“ in der Kurmainz-Kaserne, die  3. diesjährige Veranstaltung des OV-Mainz statt. Dem zwischenzeitlich traditionellen Feldjäger-Stammtisch mit Barbecue und der Fortsetzung der Vortragsreihe „Feldjägereinsätze im Ausland“, ging wie immer eine Vorstandssitzung voraus.

Von den Anwesenden konnte der 1. Vorsitzende, Oberstabsfeldwebel a.D. Thomas Haardt, den neuen Kompaniechef der Mainzer Feldjäger, Herrn Hauptmann Mauer begrüßen und ihn gleich zu einem Wechsel in den OV-Mainz „überzeugen“.

Eine weitere Freude war es, den wieder mal sehr weit angereisten Kameraden Peter van der Schaft begrüßen zu können, der die weite Reise von Berlin nach Mainz auf sich genommen hatte. 

Stabsfeldwebel Peter W., Angehöriger der örtlichen 8./Feldjägerregiment 2, selber erst kürzlich aus Mali zurückgekehrt, hielt in lockerer Runde einen äußerst informativen Vortrag, unterlegt mit tollen Fotos, über den Bundeswehreinsatz in dem Westafrikanischen Staat. Er berichtete anschaulich über Aufbau und Ausbildung der malischen Streitkräfte im Rahmen der Trainingsmission der Europäischen Union „EUTM Mali“. 

Nach den mit sehr viel Engagement vorgetragenen Ausführungen, ging es zum „gemütlichen Teil“.  Die Anwesenden erwartete ein sehr aufwendig und abwechslungsreich gestaltetes Barbecue. Dem Heimfeldwebel, Hauptfeldwebel B. und seinem Team ein besonderes Lob, da es ihnen trotz der stark eingeschränkten Möglichkeiten (der Küchenumbau ist immer noch nicht erfolgt) wiedermal gelungen ist uns ein hervorragendes Buffet zu präsentieren!
Nicht unerwähnt bleiben soll, dass sich der Ortsverband Mainz weiterer Mitgliederzuwächse aus den Reihen der Ehemaligen und Aktiven erfreut. So fand zuletzt Hauptfeldwebel d. R. Markus Gattung den Weg in unsere Reihen.


Text:    Dietmar Baumgartl
Fotos:  Thomas Haardt   








Jahresabschlussveranstaltung des Ortsverbandes Mainz mit Luftgewehr- und Pistolenschießen

am Samstag, den 21. November 2015

 
Unmittelbar vor dem Geburtstag der Feldjägertruppe am 24. November führte der Ortsverband Mainz, unter dem Schutzpatronat des Heiligen St. Michael stehend, seine diesjährige Jahresabschlussveranstaltung durch. Mit der Jahresabschlussveranstaltung einhergehend fand auch in diesem Jahr das bereits traditionelle Luftgewehr- und Pistolenschießen im SV Edelweiß 1899 e.V. in Flörsheim, vor den Ausläufern des Taunus und in der Nähe von Frankfurt am Main gelegen, statt. Ebenfalls traditionell stand es unter der bewährten Ägide unserer Kameraden Volker Seifert und Dieter Wolfinger.  Dieter Wolfinger und seine Gattin Brigitte beschafften zudem die Preise für dieses Schießen. Wir verbinden diesen Artikel daher mit dem entsprechenden und an diese beiden Kameraden nebst Gattin von Dieter Wolfinger gerichteten Dank.

Nach durchgeführtem Schießen und der Preisverteilung verlegten die Anwesenden in die nahegelegene gutbürgerliche Gaststätte „Zum Deutschen Hof“. Dort fand zunächst die Ehrung von Mitgliedern für ihre langjährige Zugehörigkeit zu unserem Kameradschaftsverband statt. Von den am Ende des Artikels aufgeführten zu ehrenden Mitgliedern konnten lediglich der Kamerad van der Schaft für 10-jährige Mitgliedschaft sowie die Kameraden Hauptmann a.D. Kabut und Oberstabsfeldwebel a. D. Haardt für jeweils 30-jährige Mitgliedschaft persönlich ausgezeichnet werden. Für die übrigen Mitglieder erfolgte der Versand der Ehrungsunterlagen auf dem Postweg. Anschließend verbrachten die Teilnehmer dieser Veranstaltung bei wohlschmeckenden Speisen und Getränken noch geraume Zeit in sehr kameradschaftlicher Atmosphäre.

Auch wenn es der sehr guten Stimmung keinen Abbruch tat mussten wir erneut mit Bedauern feststellen, dass nur wenige Kameradinnen und Kameraden den Weg zu dieser Veranstaltung fanden, obwohl diese im Einzugsbereich der meisten Mitglieder stattfand und sämtliche Vorhaben unseres Ortsverbandes mit einem erheblichen organisatorischen Aufwand verbunden sind.  Besonders groß war daher die Freude über die Anwesenheit unseres Kameraden Peter van der Schaft, der auch in diesem Jahr die sehr weite Reise aus Berlin auf sich nahm, um dem Schießen und dem sich anschließenden kameradschaftlichen Beisammensein beizuwohnen. Diese Veranstaltung fand bei den teilnehmenden Kameradinnen und Kameradinnen sehr guten Anklang und wurde, nach dem sich anschließenden Feiertag des Totensonntags, als positiven Einstieg in die Vorweihnachtszeit interpretiert.

Bei den zu ehrenden Mitgliedern handelt es sich um folgende Kameraden:

Für 10-jährige Mitgliedschaft mit entsprechender Urkunde:

Major d. R. Alexander Groth

Für 15-jährige Mitgliedschaft mit Urkunde und Ehrennadel in Bronze in entsprechender Gestaltung:

Polizeioberkommissar Achim Schmidt

Für 20-jährige Mitgliedschaft mit Urkunde:

Major d. R. Hendrik Hannemann

Stabsunteroffizier d. R. Oliver Heller

                                                        
                      
                     
Für 25-jährige Mitgliedschaft und Ehrennadel in Bronze in entsprechender Gestaltung:

Stabsfeldwebel d. R. Klaus-Dieter Francke

Oberleutnant d. R. Günter Heiden

Feldwebel d. R. Martin Kintzel

Oberstleutnant d. R. Hermann Linn

Oberstleutnant a.D. Ralf Mayer

Für 30-jährige Mitgliedschaft und Ehrennadel in Bronze in entsprechender Gestaltung:

Oberfeldwebel d. R. Jürgen Franke

Oberfeldwebel d. R. Jürgen Portugall

Polizeihauptkommissar a. D. Peter Vreden

 

Text: Dietmar Baumgartl, Schriftführer