Startseite 

  ÜBER DIE KAMERADSCHAFT

  DIE FELDJÄGERTRUPPE

  HILFSFONDS
  "FELDJÄGER HELFEN FELDJÄGERN"

  WIR GEDENKEN

  GESCHICHTE

  RESERVISTENARBEIT

  TRADITIONSVERBÄNDE

  VERANSTALTUNGEN UND TERMINE

  VEREINSZEITSCHRIFT
  "DER FELDJÄGER"

  WARENBESTELLUNGEN

  BUCHTIPPS

  IMPRESSUM

  DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DIE KAMERADSCHAFT DEUTSCHLANDWEIT

Finden Sie uns überall in Deutschland »



  "DER FELDJÄGER"




Mediadaten »




Erste Kompanieübergabe eines Ergänzungstruppenteils im Feldjägerwesen: 10./Feldjägerregiment 2 unter neuer Führung

Am 18.11.2017 wurde die erste Übergabe eines Ergänzungstruppenteils im Aufgabenbereich Feldjägerwesen Bundeswehr beim Feldjägerregiment 2 zelebriert. Im Rahmen der Weiterbil-dung III/2017 für Reservisten Feldjägerregiment 2 war der Schwerpunkt ganz klar auf die Durchführung des feierlichen Appells am Samstagnachmittag ausgerichtet.

Nachdem bereits im Sommer 2017 den Kompaniechef der 10./Feldjägerregiment 2 Major d. R. Oliver Liesmann der Ruf des Kommando Feldjäger der Bundeswehr ereilte, wurde er direkt zum Oberstleutnant d. R. befördert. Die Führung des Feldjägerregiment 2 entschied, die formelle Übergabe der Führungsverantwortung, dem Anlass entsprechend, feierlich zu gestalten und um Planungen zu ermöglichen erst mit der bereits geplanten Weiterbildung am 18.11.2017 durchzuführen.



Diesmal trafen sich 28 Reservistinnen und Reservisten, die am Samstagmorgen durch den (scheidenden) Kompaniechef Oberstleutnant d. R. Oliver Liesmann am Zentrum für zivil-militärische Zusammenarbeit in der Clausewitz-Kaserne in Nienburg an der Weser begrüßt wurden. Der stellvertretende Beauftragte Reservistenangelegenheiten informierte im An-schluss über Aktuelles aus dem Reservistenwesen mit den Ausblicken auf das Jahr 2018 sowie die Möglichen Änderungen in Struktur und Ausrüstung der Reserve im Feldjägerwesen der Bundeswehr bis 2031. Oberst d. R. Markus Tönsgerlemann, seines Zeichens "ge-spiegelter" Kommandeur Feldjägerregiment 2 ergänzte um weitere Neuigkeiten aus der Truppe und gab ebenfalls bekannt, dass die Durchführung der Kommandoübergabe seine letzte Amtshandlung im Auftrage des Feldjägerregiment 2 sei, da er ab der Folgewoche be-reits als "Spiegel" des Chef des Stabes im Kommando Feldjäger der Bundeswehr tätig wer-den wird.

Nach einer kurzen Einweisung der beteiligten Reservisten in den Ablauf der Veranstaltung packten alle mit an, die Räumlichkeiten herzurichten. Nachdem der Deutsche Wetterdienst eine Sturmwarnung für Norddeutschland herausgegeben hat, wurde entschieden den Appell im Lehrsaal durchzuführen. Somit galt es die Raumgestaltung anzupassen. Nach einer "Stellprobe" der Antreteformation und einem "Testlauf" des Appells konnte die Aufnahme der Gäste beginnen.

Als Nachfolger für Oberstleutnant d. R. Oliver Liesmann konnte ein - aus Sicht der Regi-mentsführung hervorragend geeignetes - Führungsduo gewonnen werden. Major d. R. Donn-Joel Bucindika und Hauptmann d. R. Bernd Holger Boes, beide bisher in der 3./Feldjägerregiment 2 Hannover beordert, waren gerne bereit gemeinsam das Ruder über und den Ausbau der 10./Feldjägerregiment 2 zu übernehmen.

Nun wurde die Übergabe durchgeführt. Der Kommandeur - in Person Oberst d. R. Markus Tönsgerlemann - betrat mit den anderen Hauptakteuren des scheidenden Kompaniechefs Oberstleutnant d. R. Oliver Liesmann, mit dem künftigen Kompaniechef Major d. R. Donn-Joel Bucindika und seinem "Spiegel" Hauptmann d. R. Bernd Holger Boes den Raum und nahm die Meldung von Leutnant d. R. Marc Stumpenhausen über die angetretene 10./Feldjägerregiment 2 entgegen. Während "Des Großen Kurfürsten Reitermarsches" wurde die Front abgeschritten. Der Einladung zur Kompanieübergabe waren viele Personen gefolgt. Sowohl die Familien der Chefs waren anwesend als auch Freunde und aktive undnichtaktive Kameraden und Kameradinnen. Insgesamt waren 52 Gäste anwesend.

Oberstleutnant d. R. Oliver Liesmann richtete seine Worte an die angetretene 10./Feldjägerregiment 2. Er ließ "seine Regentschaft" Revue passieren und sprach auch ei-nigen Kameraden sowie besonders seiner Familie seinen Dank für die Unterstützung aus.

Ein letztes Mal hörte die 10./Feldjägerregiment 2 auf das Kommando von Oberstleutnant d. R.Oliver Liesmann, der die Kompanie Oberst d.R. Markus Tönsgerlemann zur Übergabe-meldete. Dieserentband Oberstleutnant d. R. Oliver Liesmann von der Führungsverantwor-tung und nahm den Kompaniewimpel der 10./Feldjägerregiment 2 entgegen.

Während der Kompaniewimpel nun an Major d. R. Donn-Joel Bucindika übergeben wurde übertrug Oberst d. R. Markus Tönsgerlemann die Führungsverantwortung auf diesen. Nun richtete der "Neue" sein Wort an die Kompanie um anschließend dem Kommandeur die "rich-tige Übernahme" zu melden. Das feierliche Zeremoniell fand seinen Ausklang mit dem ge-meinsamen Singen der Nationalhymne. Im Anschluss wurde zum Sektempfang und zur Abendveranstaltung mit reichhaltigem Buffet in die Gemeinsame Heimgesellschaft Clause-witz-Kaserne geladen. Ein sehr gelungener Übergabeappell nahm erst am späten Abend sein Ende.

Der Sonntagmorgen begann, mit dem gemeinsamen Frühstück in der Truppenküche und wurde fortgesetzt mit einem sehr interessanten Vortrag eines Kameraden vom Verfassungs-schutz zum aktuellen Thema "Islamistischer Terrorismus". Die angesetzten 4 Zeitstunden erwiesen sich als sehr gut gefüllt und der vermittelte Inhalt als so interessant, dass auch das Überziehen der geplanten Endzeit niemanden aus dem Kreis der Teilnehmer störte. Gegen 13:00 Uhr traten die Teilnehmer die Rückreise in das Zivilleben an.

Die 10./Feldjägerregiment 2 ist ein Ergänzungstruppenteil 2, der mit 96 Dienstposten in der Verstärkungsreserve für den Einsatzraum Niedersachsen und Bremen bereitgehalten wird. Hier finden Feldjägeroffiziere, Feldjägerfeldwebel, Materialbewirtschaftungsfeldwebel- und Unteroffiziere, IT-Feldwebel, Personalfeldwebel, Kfz-Mechatronikfeldwebel und -unteroffiziere, aber auch Mannschaften vieler Verwendungsreihen ihren Platz in der aktiven Reserve des Feldjägerregiment 2.

Interessierte an einer Beorderung in der 10./Feldjägerregiment 2 Mainz können sich unter FJgRgt210.KpKpFue@Bundeswehr.org oder FJgRgt2BeauftrResAngel@Bundeswehr.org bewerben. Auch interessierte Feldjägerunteroffiziere "alter Art" sind gern gesehen!

Text und Bild: Ansgar Ludewig, Oberstleutnant d.R.


« zurück zur Startseite

  WARENKORB

KONTAKT





Kameradschaft der
Feldjäger e.V.

Kugelfangtrift 1
30179 Hannover

Telefon: 0511/47468844
Telefax: 0511/47468845

E-Mail: info@feldjaeger.de

Sprechzeiten der Bundesgeschäftsstelle:
Dienstag, 08:30 – 13:00 Uhr
Mittwoch, 08:30 – 13:00 Uhr
Donnerstag, 08:30 – 13:00 Uhr


MITGLIEDERBEREICH



Informationen und Downloads für Mitglieder und Interessierte »


VERANSTALTUNGEN





Details und weitere Veranstaltungen »


VORSTANDSINFORMATIONEN



Passwortgeschützter Bereich für den Bundesvorstand »

Passwortgeschützter Bereich für die Ortsvorstände »

Copyright © Kameradschaft der Feldjäger e.V. Alle Rechte vorbehalten.