Startseite 

  ÜBER DIE KAMERADSCHAFT

  DIE FELDJÄGERTRUPPE

  HILFSFONDS
  "FELDJÄGER HELFEN FELDJÄGERN"

  WIR GEDENKEN

  GESCHICHTE

  RESERVISTENARBEIT

  TRADITIONSVERBÄNDE

  VERANSTALTUNGEN UND TERMINE

  VEREINSZEITSCHRIFT
  "DER FELDJÄGER"

  WARENBESTELLUNGEN

  BUCHTIPPS

  IMPRESSUM

  DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DIE KAMERADSCHAFT DEUTSCHLANDWEIT

Finden Sie uns überall in Deutschland »



  "DER FELDJÄGER"




Mediadaten »




33. Deutsch-AmerikanischerReserveoffizieraustausch 2017 im Feldjägerregiment 1

Im Rahmen des 33. Deutsch-Amerikanischen Reserveoffizieraustausches erhielt das Feldjägerregiment 1 den Auftrag, für den Zeitraum vom 18. bis 28. September 2017 die Betreuung von drei Militärpolizeioffizieren aus den USA sicherzustellen.

Ziel war es, den amerikanischen Gästen einen Einblick in die Strukturen der Bundeswehr im Allgemeinen und dem Aufgabenbereich Feldjägerwesen der Bundeswehr als militärpolizeiliches Äquivalent zur amerikanischen "Military Police" (MP) im Speziellen zu ermöglichen.Selbstverständlich stand auch ein Einblick in das gesellschaftlich-kulturelle Leben in Deutschland auf dem Programm.



Der geplante Ablauf sah dazu verschiedene Abschnitte zum Kennenlernen des Feldjägerregimentes 1 als übergeordnete Führungsebene sowie der drei Feldjägerkompanien in Berlin vor, um einen realitätsnahen, praktischen Eindruck zu vermitteln und Vergleiche mit der Arbeit der heimischen Militärpolizei zu identifizieren, zu besprechen und diskutieren zu können. Darüber hinaus waren ein Besuch der Offizierschule des Heeres sowie des Militärhistorischen Museums in Dresden,des Kommando Feldjäger der Bundeswehr und der Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr nebst militärgeschichtlicher Lehrsammlung in Hannover vorgesehen.

Bereits in Dresden wurde das große Interesse der amerikanischen Kameraden an der deutschen Geschichte merklich spürbar. Nach mehr als vier Stunden im Militärhistorischen Museum waren lediglich zwei der insgesamt fünf Ausstellungsbereiche besichtigt. Diese enorme Wissbegierde setzte sich auch in der militärgeschichtlichen Lehrsammlung in Hannover fort.

Den Abschluss des umfangreichen Programms bildete ein Handwaffenschießen zur Erlangung der Schützenschnur und der Besuch der Regimentsübung "Trakehner 2017" auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow. Besonders beeindruckt zeigten sich die amerikanischen Offiziere hier von der Organisation und der Durchführung des Kompaniegefechtsschießens bei Nacht.

Im Rahmen der Verabschiedung durch den Kommandeur des Feldjägerregiment 1, Oberst Staab, wurde dem Projektoffizier, stellvertretend für das Feldjägerregiment 1, die Military Achievement Medal des Commonwealth of Massachusetts als Dank und Anerkennung für den gelungenen Austausch verliehen. Die drei amerikanischen Offiziere, Major Pillai, Major Morin und Captain Bandy, sprachen allen beteiligten Dienststellen ihren großen Dank aus und hoffen auf einen zukünftigen, erneuten Besuch.

Text und Bild: Maxim Schulz, Hauptmann


« zurück zur Startseite

  WARENKORB

KONTAKT





Kameradschaft der
Feldjäger e.V.

Kugelfangtrift 1
30179 Hannover

Telefon: 0511/47468844
Telefax: 0511/47468845

E-Mail: info@feldjaeger.de

Sprechzeiten der Bundesgeschäftsstelle:
Dienstag, 08:30 – 13:00 Uhr
Mittwoch, 08:30 – 13:00 Uhr
Donnerstag, 08:30 – 13:00 Uhr


MITGLIEDERBEREICH



Informationen und Downloads für Mitglieder und Interessierte »


VERANSTALTUNGEN





Details und weitere Veranstaltungen »


VORSTANDSINFORMATIONEN



Passwortgeschützter Bereich für den Bundesvorstand »

Passwortgeschützter Bereich für die Ortsvorstände »

Copyright © Kameradschaft der Feldjäger e.V. Alle Rechte vorbehalten.