Jahresabschlussessen - Feldjäger

Direkt zum Seiteninhalt
Landkarte Bundesweit
Kameradschaft der Feldjäger
Kameradschaft der Feldjäger e.V.
Telefon 0511 / 47 46 88 44
Kugelfangtrift 1 | 30179 Hannover
Vorschau der Veranstaltungen /Termine bundesweit
Die aktuelle Ausgabe
Scancode

Jahresabschlussessen

HOMEPAGE_allgemein
Jahresabschlussfeier beim Ortsverband Bonn
 
Wie in den Vorjahren so auch im Jahr 2019 führte der Ortsverband Bonn um den Gründungstag traditionell sein Jahresabschlussessen für seine Mitglieder und Gäste durch. Auch wenn die 6./Feldjägerregiment 2, die „Bonner Haus- und Hofkompanie“ bereits Ende September übergangsweise nach Siegburg verlegen musste, so durfte der 1.Vorsitzende, Oberstleutnant a.D. Werner Wilden, am letzten Novemberwochenende 2019 neben den beiden Ehrenvorsitzenden im Ortsverband Bonn, Oberstleutnant d.R. Wolfgang Spielmann und Stabshauptmann a.D. Wolfgang Stallmach, zahlreiche Mitglieder des Ortsverbands mit ihren Familienangehörigen in der Offizierheimgesellschaft (OHG) auf der Bonner Hardthöhe begrüßen.
 
In diesem Jahr war es für den Ortsverband wieder eine besonders große Freude und Ehre, den am 12.Oktober 2019 bei der Bundesdelegiertenversammlung neu gewählten Präsidenten unserer Kameradschaft, Oberst d.R. Goetz-Ulf Jungmichel zu dieser Veranstaltung ganz herzlich willkommen zu heißen.
 
In seinem Grußwort ging der 1.Vorsitzende darauf ein, dass er 10 Tage zuvor gemeinsam mit seinem Vorstandsmitglied Oberstabsfeldwebel a.D. Bernd Rünz in Siegburg den Kompaniechef der 6.Feldjägerregiment 2, Hauptmann Jens Göring-Glasewald mit weiteren Feldjägern in einen Auslandseinsatz nach Afghanistan verabschiedet hatte, wodurch beim diesjährigen Jahresabschlussessen die aktive Seite spürbar unterrepräsentiert war.
 
Das Programm begann mit einem Nachmittagskaffee bzw. Tee mit weihnachtlichem Gebäck in der festlich hergerichteten OHG, ehe Kamerad Jungmichel als neuer Präsident unserer Kameradschaft das Wort ergriff und den Hauptgrund seiner Anwesenheit bekanntgab: Er verlieh dem „Gründungsmitglied“ im Ortsverband und langjährigem aktivem Vorstandsmitglied Oberstleutnant d.R. Peter Henle für besonders verdienstvolle Vorstandsarbeit – Kamerad Henle hat fast 35 Jahre ununterbrochen als Schriftführer im Ortsverband Bonn die Aufgaben des Schriftführers wahrgenommen – die Ehrennadel der Kameradschaft in Gold.
 
Im Anschluss wurden die im Jahr 2019 für treue Mitgliedschaft auszuzeichnenden Kameraden geehrt; es waren dies:
 
·         für 10jährige treue Mitgliedschaft:           
Oberstabsfeldwebel Jens Czekala, Hauptmann Thorsten Stahl, Hauptgefreiter d.R. /Brandmeister Dominik Dungs, Oberfähnrich Dominik Kiefer, Hauptfeldwebel David Mette und Oberfeldwebel d.R. Pierre Rosemann,
 
·         für 15jährige treue Mitgliedschaft: Major i.G. Stefan Pierkes,
 
·         für 25jährige Mitgliedschaft: Oberstleutnant Andreas Düpmann,
 
·         für 35jährige Mitgliedschaft:        
Stabsunteroffizier d.R. Andreas Maier, Stabsfeldwebel a.D. Gerhard Schittek, Leutnant d.R. Frank Gehm und Hauptmann a.D. Harald Kirsch.
 
Leider konnten nicht alle zu Ehrenden an diesem Tage anwesend sein; nicht ausgeführte Ehrungen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
 
So wurde an diesem Abend auch Oberfeldwebel d.R. Hans Wehmeier, der bereits 2017 auf seine 35jährige Mitgliedschaft zurückblicken konnte, seine Urkunde mit der dazugehörenden Ehrennadel in Bronze ausgehändigt. Allen Jubilaren an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch – halten sie der Kameradschaft der Feldjäger auch weiterhin die Treue!
 
Als einen besonderen Programmpunkt der Veranstaltung hatte sich der Zugführer-offizier der Bonner Feldjägerkompanie, Oberleutnant Thorsten Krischker, bereiterklärt, den anwesenden Gästen von seinem Auslandseinsatz im Rahmen der Stabilisierungsoperation der Vereinten Nationen (UN) MINUSMA im Norden der afrikanischen Republik MALI vorzutragen.
 
Sehr eindrucksvoll schilderte er, wie er mit seinen 15 Feldjägerkameraden in seinem 101-tägigen Einsatz in der Feldjägereinsatzkompanie des max. 1100 Soldatinnen und Soldaten umfassenden Kontingents eine gute multinationale Zusammenarbeit insbesondere mit den kanadischen Heeresfliegerkräften beim Auftragsschwerpunkt Aufklärung, aber auch im Rahmen der medizinischen Soforthilfe Medevac kennen lernen durfte. Dabei berichtete er jedoch nicht nur vom Einsatzauftrag, sondern stellte auch die historische Entwicklung in dem seit 2011 durch Bürgerkrieg zerstrittenen afrikanischen Land mit den unterschiedlichen teils islamistischen Gruppierungen dar und ging dabei auch auf die von den verschiedenen CAGs (Compilant Armed Groups) und den diversen Milizen ausgehende Bedrohung ein und verschwieg auch nicht die zunehmende Einflussnahme von Drogen- und Menschenhandel sowie die permanente Gefahr von IED (Improvised Explosive Device - Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtung) in der Region.
 
In einer anschließenden Frage- und Diskussionsrunde zeigten sich die anwesenden Gäste erstaunt, mit welchem Pflichtbewusstsein und Selbstverständlichkeit dieser im Sinn teils schwer verständliche Auftrag durch die eingesetzten Soldatinnen und Soldaten durchgeführt wird.
 
Den letzten Programmpunkt des Tages bildete dann ein festliches Jahresabschlussessen, bei dem das Küchenteam der Offizierheimgesellschaft Bonn-Hardthöhe um Obermaat Klemmer wieder ein kalt-warmes Buffet gezaubert hatte, das keine Wünsche mehr offenließ. Dafür sagte der 1.Vorsitzende im Namen aller teilnehmenden Gäste ganz herzliches Dankeschön!
 
Mit dem Wunsch nach einer ruhigen Adventszeit, einem besinnlichen Weihnachtsfest sowie einem guten Rutsch ins Neue Jahr, verbunden mit der Hoffnung auf eine den Umständen erträgliche Gesundheit für alle, verabschiedete Oberstleutnant a.D. Wilden im Namen des Vorstands die anwesenden Gäste der Jahresabschlussfeier am späten Abend.
 
Text: Werner Wilden - Bilder: Werner Käß


































Copyright © 2020 Kameradschaft der Feldjäger e.V. Alle Rechte vorbehalten. (Gegründet am 6.12.1980)
Zurück zum Seiteninhalt