Gedenkveranstaltung HptFw Lagenstein - Feldjäger

Kameradschaft der Feldjäger
Direkt zum Seiteninhalt
Landkarte Bundesweit
Kameradschaft der Feldjäger
Kameradschaft der Feldjäger e.V.
Telefon 0511 / 47 46 88 44
Kugelfangtrift 1 | 30179 Hannover
Vorschau der Veranstaltungen /Termine bundesweit
Die aktuelle Ausgabe

Gedenkveranstaltung HptFw Lagenstein

Feldjaegertruppe
DEZ-2021  Die Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr gedenkt ihrem Namensgeber

 
Der 28. Mai 2011 war ein Tag, der insbesondere allen Feldjägern im Gedächtnis geblieben ist. An diesem Tag kam es in der afghanischen Provinz Tachar zu einem Sprengstoffanschlag, bei dem sieben Personen getötet wurden. Unter ihnen waren auch Major Thomas Tholi und Hauptfeldwebel Tobias Lagenstein. Hauptfeldwebel Lagenstein war zu diesem Zeitpunkt als Personenschützer des damaligen Kommandeurs des Regionalkommandos Nord, Generalmajor Kneip, eingesetzt. Seine Schutzperson überlebte den Sprengstoffanschlag schwer verwundet.
Zehn Jahre nach dem Anschlag gedachten rund 50 Angehörige des Aufgabenbereiches Feldjägerwesen der Bundeswehr Hauptfeldwebel Lagenstein, der als erster Feldjäger im Einsatz gefallen ist. Am 28. Mai 2021 führte Pastoralreferent Wessels, Angehöriger der katholischen Militärseelsorge am Standort Hannover, durch die Gedenkveranstaltung. Diese konnte unter Einhaltung der gültigen Corona-Schutz-Maßnahmen in diesem Jahr in einem würdigen Rahmen stattfinden, nachdem sie im Vorjahr auf Grund der Pandemie ausfallen musste. Dabei wurde die Veranstaltung durch eine Rede von Oberstabsfeldwebel Damaschke, selbst ausgebildeter Personenschützer und Personenschutzkommandoführer, besonders geprägt. Oberstabsfeldwebel Damaschke kannte Hauptfeldwebel Lagenstein persönlich und war im Mai 2011 ebenfalls als Personenschützer eingesetzt. Im Anschluss legten Oberst d. R. Jungmichel sowie eine Lehrgangsteilnehmerin des aktuellen Offizierlehrgang Teil 3 des Feldjägerwesens der Bundeswehr einen Kranz zum Gedenken am Platz der Erinnerung nieder. Der Kranz wurde zum wiederholten Male durch den Ortsverband Hannover der Kameradschaft der Feldjäger gestiftet. Einen musikalisch würdigen Rahmen fand die Veranstaltung durch die Begleitung des Heeresmusikkorps Hannover mit den Stücken Tears in Heaven und Ich hatt‘ einen Kameraden. Die Gedenkveranstaltung wurde mit einer gemeinsamen Gedenkminute beschlossen.
Der Offizierlehrgang Teil 3 des Feldjägerwesens der Bundeswehr übernimmt in jedem Jahr die Patenschaft für den Platz der Erinnerung in der Hauptfeldwebel-Lagenstein-Kaserne. Den angehenden Feldjägeroffizieren ist es dabei ein besonderes Anliegen, zum aktiven Gedenken an die gefallenen Kameraden beizutragen und als Vorbild zu agieren. Sie wollen Vorbilder für das Heute und das Morgen sein und dabei das Gestern nicht vergessen.
 
Text: Annie Dereschkewitz, Fähnrich - Bilder: Kai-Axel Döpke

















Created with WebSite X5 | Copyright © 2022 Kameradschaft der Feldjäger e.V. | Alle Rechte vorbehalten. (Gegründet am 6.12.1980)
Zurück zum Seiteninhalt