Home
Ortsverband Zweibrücken:

Herr
Stabsfeldwebel d.R.
Robert Herrler
Eckelhauser Str. 21
66625 Nohfelden
Tel.: 0 68 52-10 82
ov-zweibruecken@feldjaeger.de

 

Neuer Vorstand ist gewählt

Am 09.10.2015 wählten die Mitglieder ihren neuen Vorstand :
1.Vorsitzender

      und
                            Schriftführer
Robert Herrler
2. Vorsitzender Dieter Klaar
   
Kassenwart: Dr. Roland Art

Beisitzer 
Friedrich Strohm

Benno Müller

Volker Maas

Kassenprüfer Markus Hauck

Mathias Burger





Folgendes ist noch in 2016 geplant:

 

Besichtigung der Maginot-Linie „Werkgruppe Veckring“

Es ist geplant diese Anlage in Frankreich, ca. 20 km hinter der Landesgrenze
(von Saarlouis aus) zu besichtigen.
Der Besichtigungstermin ist im Mai 2016 geplant.

 

Fahrt nach Verdun (Frankreich)

In Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Saarland ist ein Besuch von Verdun /Frankreich) geplant.
Der Termin steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig bekannt gegeben.








Ortsverband traf sich zum Schießen in Heusweiler-Eiweiler

Zu einem Schießen trafen sich Mitglieder des Ortsverbandes Zweibrücken am Freitag, dem 29.01.2016 in Heusweiler-Eiweiler. Vom dortigen Schützenverein wurde für die Zeit von 17.00 Uhr – 19.00 Uhr der Kurz- und Langwaffenstand angemietet. Geschossen wurde mit privaten Waffen der Mitglieder. Beim Langwaffenschießen kamen die Kaliber 308 und 223 Remington zum Einsatz. Mit der Kurzwaffe die Kaliber 9mm Para, 38 Spezial und 357 Magnum. Es war zum ersten Mal seit langer Zeit, dass man sich wieder einmal  zum Schießen traf. Nach einer kurzen Einweisung in die Waffen konnte jeder sein Zielvermögen am scharfen Schuss ermitteln. Es war festzustellen, dass das Gelernte immer noch saß.
 
Nach dem Schießen blieb noch Zeit sich bei einem Gläschen  auszutauschen. Man kam überein, dass im März eine Wiederholung der Veranstaltung stattfindet.
Text und Fotos: Robert Herrler






Feldjägerkameradschaft Ortsverband Zweibrücken besuchte den

St. Wendeler Weihnachtsmarkt.


Am Samstag dem 05.12.2015. trafen sich Mitglieder des Ortsverbandes Zweibrücken am Landratsamt St. Wendel. Von dort spazierten die Teilnehmer über den Weihnachtsmarkt in St. Wendel. Es steht mittlerweile im Ranking der Weihnachtsmärkte hinter Konstanz an zweiter Stelle.

Es blieb nicht aus, dass man an den unzähligen Ständen das unheimlich große kulinarische, regionale Angebot hi und da mal probierte. Zum Abschluss nam man in geselliger Runde gemeinsam noch ein Abendessen ein.



Text und Foto: Robert Herrler