Home
Ortsverband Bruchsal:

Herr
Oberleutnant d. R.
Michael Radtke

ov-bruchsal@feldjaeger.de

Die Kameradschaft der Feldjäger Ortsverband Bruchsal (403) wurde am 17. April 1983 in Bruchsal bei der damaligen 2./Feldjägerbataillon 750 gegründet. Zurzeit hat der Ortsverband 119 Mitglieder.

Die Kameradschaft ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Feldjägern im aktiven Dienst, Reservisten, Ehemaligen und Freunden, die sich uns, den Deutschen Streitkräften – und insbesondere der Feldjägertruppe – freundschaftlich verbunden fühlen.
 
Der Ortsverband Bruchsal und die 3./Feldjägerbataillon 452 sind am 08. Juli 2006 eine Patenschaft miteinander eingegangen. Diese Patenschaft dokumentiert die außergewöhnliche gute Zusammenarbeit zwischen Feldjägerkompanie und Ortsverband. Die Kameradschaft will den Zusammenhalt unter ihren Mitgliedern fördern, die Verbindung zur Truppe pflegen und Kontakte zur Polizei, zu alliierten Militärpolizeien im In – und Ausland suchen und ausbauen sowie durch Öffentlichkeitsarbeit Verständnis für die Feldjäger und ihre Aufgaben wecken.
Am 01.04.2014 wurde die 3./FJgBtl 452 in 6./FJgRgt 3 Bruchsal umbenannt. Regelmäßige informative und gesellige Veranstaltungen im Ortsverband Bruchsal und der 6./Feldjägerregiment 3 tragen wesentlich zum kameradschaftlichen Zusammenleben bei. Vor allem wollen wir nicht, dass die ehemaligen Feldjägerstandorte Karlsruhe und Mannheim, sowie die 2./Feldjägerbataillon 750 und Luftlandefeldjägerkompanie 9 in Vergessenheit geraten.


Termine im OV Bruchsal

Neue Zeit und neuer Ort für den monatlichen Stammtisch:
Die Mitgliederversammlung hatte es am 06.09.2016 bereits einstimmig beschlossen:
durch die geringe Teilnahme in der letzten Zeit und den Aufwendigen Absprachen mit dem Casino
wurde ein neuer Zeitpunkt und Ort für den Stammtisch gesucht.


Wir einigten uns zukünftig auf den ersten Mittwoch des Monats, zu einer späteren Uhrzeit 17:30 Uhr,
beim Segelflugplatz Bruchsal in der griechischen Taverna Saloniki, Otto-Lilienthal-Weg 1, 76646 Bruchsal.
 Zu den ausreichenden Parkmöglichkeiten bietet diese Örtlichkeit ein reichhaltiges Angebot an typischen Speisen.

Anmeldung nicht erforderlich, Gäste sind willkommen.

Im Januar und an Feiertagen kein Stammtisch 



Ein neuer Vorstand ist gewählt
Auf der Mitgliederversammlung am 06.09.2016 wurde folgender Vorstand gewählt:
1. Vorsitzender
Oberleutnant d.R.
Michael Radtke
2. Vorsitzender und Schriftführer
Stabsunteroffizier d.R.
Dominik Lenz
Kassierer
Oberstabsgefreiter
Pascal Rohwedder
Beisitzer
      Stabsfeldwebel  
     Steffen De Riggo
Beisitzer
Hauptmann a.D.
 Peter Riesche
Beisitzer
     Obergefreiter d.R.
         Dieter Wolf
6./FJgRgt 3 Kassenprüfer
Kompaniefeldwebel
 Oberstabsfeldwebel
Axel Arndt
Kassenprüfer
Daniel von Büren
Beisitzer Kraft Amtes
Major
Marco Pantel
 KpChef 6./FJgRgt 3






Veranstaltunge 2017
08.03.2017 17:00
Uhr
Genral Dr. Speidel Kaserne
Casino
Bruchsal
Feldjägerstammtisch
05.04.2017 17:00
Uhr
Genral Dr. Speidel Kaserne
Casino
Bruchsal
Feldjägerstammtisch
03.05.2017 17:00
Uhr
Genral Dr. Speidel Kaserne
Casino
Bruchsall
Feldjägerstammtisch
07.06.2017 17:30
Uhr
Restaurant Taverna Saloniki,
Segelflugplatz Bruchsal
Feldjägerstammtisch
05.07.2017 17:30
Uhr
Restaurant Taverna Saloniki,
Segelflugplatz Bruchsal
Feldjägerstammtisch
02.08.2017 17:30
Uhr
Restaurant Taverna Saloniki,
Segelflugplatz Bruchsal
Feldjägerstammtisch
05.09.2017 18:00
Uhr
Genral Dr. Speidel Kaserne
Casino
Bruchsal
Jahreshauptversammlung
04.10.2017 17:30
Uhr
Restaurant Taverna Saloniki,
Segelflugplatz Bruchsal
Feldjägerstammtisch
01.11.2017 17:30
Uhr
Restaurant Taverna Saloniki,
Segelflugplatz Bruchsal
Feldjägerstammtisch
06.12.2017 17:30
Uhr
Restaurant Taverna Saloniki,
Segelflugplatz Bruchsal
Feldjägerstammtisch






Einladung


zum Jahresempfang 2017

des Ortsverbandes und seiner Patenkompanie

Der Vorstand hat in seiner letzten Vorstandssitzung beschlossen,
für den 18.01.2017 wieder einen Jahresempfang auszurichten.
 
Geplant ist er wieder im Casino in der Bruchsaler General-Dr.-Speidel-Kaserne. Die Anmeldungen hierfür werden auf dem Postweg und über die Ortsverbandswebsite der Kameradschaft verteilt.

Um entsprechen planen zu können, auch für die Kostendeckung des Casinos, werden wir die Veranstaltung aber nur bei entsprechender Teilnehmeranzahl dort durchführen können.


Einladung und Anmeldeformular


 








Gästeschießen unserer Patenkompanie


Am 01.10.2016 fand das Gästeschießen unserer Patenkompanie statt.

Trotz herbstlicher Kühle und anfänglichem Regenschauer haben die Ausrichter alles pünktlich vorbereitet und das freiwillige Funktionspersonal stand in freudiger Erwartung bereit. Unser Kamerad Dieter Wolf spendierte zum Frühstück Butterbrezeln und so konnte mit dem Ende des kurzen Regenschauers auch mit dem Schießvorhaben begonnen werden. Es waren trotz kurzfristiger Krankmeldungen zahlreiche Mitglieder und Gäste anwesend.

Besonders freuten uns die Gäste der Reservistenkameradschaft Bruchsal unter Führung von Rolf App. Zusätzlich zum Wertungsschießen mit der Pistole P8 konnte auch mit dem Gewehr G36C außerhalb der Wertung unter Anleitung geschossen werden. Nach dem Schießen und anschließendem Rückbau lud der Ortsverband zur Siegerehrung und kleiner Stärkung in die Ponderosa der Patenkompanie.
   
Es wurden folgende Schießergebnisse am 01.10.2016 erzielt und durch den ersten Vorsitzenden Oberleutnant der Reserve Radtke und den Kompaniechef Major Pantel geehrt mit anschließendem Gruppenfoto:






Gewinner des Wanderpokals: HptFw Käfer Cortez


Wir freuen uns bereits auf das nächste gemeinsame Schießen



Text u. Fotos: Dominik Lenz
Damen:
1. Platz: Iris Mohr 89 Ringe
2. Platz: Cindy Scheinert 40 Ringe
3. Platz: Yvonne Pantel 36 Ringe
Aktive:
1. Platz: HptFw Käfer Cortez 96 Ringe
2. Platz: Maj Pantel Marco 88 Ringe
3. Platz: HptFw Oßfeld Manuel 87 Ringe
Senioren:
1. Platz: Klaus Lenz 78 Ringe
2. Platz: StFw a.D. Graf Karlheinz 71 Ringe
3. Platz: OTL d.R. Dietel Volker 69 Ringe
Herren:
1. Platz: HptFw d.R. Becker Jürgen 87 Ringe
2. Platz: StUffz d.R. Göpfrich Patrick 81 Ringe
3. Platz: OLt d.R. Radtke Michael 75 Ringe








Gemeinsames Frühlingsfest des Ortsverbandes 403 und der Patenkompanie 6. Feldjägerregiment 3

Am Dienstag den 10.05.2016 richtete unsere Patenkompanie das Traditionelle Frühlingsfest an ihrem Kompaniegebäude aus. Unser Ortsverband unterstützte dabei sowohl finanziell als auch durch zahlreiche Spenden zum Salat und Kuchenbuffet, Kompanieangehörige standen hinter den Grills. Der Kompaniechef Hauptmann Pantel begrüßte die, trotz Regenwetters zahlreich erschienenen Gäste und übergab die Eröffnung an unseren stellvertretenden Vorsitzenden Oberleutnant der Reserve Michael Radtke als Vertreter des Ortsverbandes. Unser stellvertretende Vorsitzende warb in seiner Ansprache für den regen Erfahrungsaustausch bei dieser seltenen Gelegenheit und warb auch für den Eintritt der Nichtmitglieder unter den anwesenden Soldatinnen und Soldaten. Bedingt durch Auslandseinsätze und den Schichtdienst ist es nicht allen möglich regelmäßig zum monatlichen Stammtisch zu erscheinen.

Um den Austausch zwischen aktiven und passiven Mitgliedern zu fördern, hat die Kompanie zwei ihrer geschützten Fahrzeuge vorgefahren und den interessierten Mitgliedern erläutert. 

Dieses Fest und die Feier in großer Runde, nahm die Vorstandschaft wahr, um langjährige Mitglieder der Kameradschaft auszuzeichnen. Die Ehrung übernahm der stellvertretende Vorsitzende, seine eigene Ehrung wurde vom Kompaniechef unserer Patenkompanie durchgeführt.

Geehrt wurden Hauptmann a.D. Peter Riesche für 10 Jahre Mitgliedschaft, Herbert Trump für 15 Jahre, Rudolf Mieger für 25 Jahre, Stabsfeldwebel d. R. Franz Poth für 25 Jahre, Oberleutnant d.R. Michael Radtke für 30 Jahre.
Wir hoffen auf viele weitere Ehrungen und haben bereits für das Sommerfest unserer Patenkompanie weitere Ehrungen geplant.

Dominik Lenz,
Schriftführer OV 403






Weihnachtsbesuch der Kameradschaft auf dem Dienstkommando 6. /Feldjägerregiment 3
Am 24.12.2015 sorgte unser Ortsverband für Weihnachtsstimmung auch bei der Diensthabenden Schicht auf dem Dienstkommando unserer Patenkompanie.

Um 10 Uhr erschienen der erste Vorsitzende Hauptfeldwebel Kay Knobloch mit seinem Stellvertreter Oberleutnant d.R. Michael Radtke auf dem Dienstkommando um einen großen Präsentkorb zu Übergeben. Im Beisein des Spieß, Oberstabsfeldwebel Axel Arndt, wurde sogleich der Inhalt durch die diensthabende Schicht auf Vollzähligkeit überprüft.

Unsere Kameradschaft hat natürlich nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt, sondern auch für die notwendige Motivation und Zerstreuung mit kleinen ferngesteuerten Fahrzeugen und Allgemeinbildung in Form von aktuellem Lesestoff. Natürlich wurde auch der Folgeschicht noch etwas übrig gelassen.

Auch wenn in vielen Firmen zum Jahreswechsel Betriebsferien sind, leisten unsere Kameraden im In- und Ausland treu ihren Dienst ohne Rücksicht auf Feiertage oder Urlaubssaison. Mit dieser traditionellen Aufmerksamkeit bedanken wir uns für die Bereitschaft der Kameraden und versuchen ihnen die Feiertage, entfernt von der Familie, etwas angenehmer zu gestalten.



Dominik Lenz,
Schriftführer OV 403







Mitgliederversammlung des OV 403
Am 03.11.2015 fand die Mitgliederversammlung des Ortsverbandes 403 im Casino in Bruchsal statt. Abweichend von der üblichen Tagesordnung ging es um die vorzeitige Nachfolge von zwei Vorstandsmitgliedern.

Der zweite Vorsitzende Stabsfeldwebel d.R. Alois Mohr hatte nach jahrelanger Führung des Ortsverbandes aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen sein Amt vorzeitig abgegeben. Er hatte in den letzten Jahren die Arbeit und das Erscheinungsbild des Ortsverbandes durch seine Erfahrung und lange Mitgliedschaft sehr geprägt.

Ebenso musste der Schriftführer Hauptfeldwebel d.R. Reiner Hemmel aus beruflichen Gründen sein Amt freistellen. Auch er hat jahrelang den Auftritt und die Kommunikation der Kameradschaft betreut.

Für diesen traditionsreichen Ortsverband entsteht dadurch eine große Lücke, aber mit der Unterstützung der Mitglieder bewarben sich als mögliche Nachfolger Oberleutnant d.R. Michael Radtke als zweiter Vorsitzender und Stabsunteroffizier d.R. Dominik Lenz als neuer Schriftführer. Beide wurden von der Mitgliederversammlung als Nachfolger gewählt und versuchen im kommenden folgenden Jahr die Arbeit der beiden ehemaligen Vorstandsmitglieder fortzuführen.

Mit der Entlastung des alten Vorstandes ist der Weg für das neue Team frei. Zusammen mit dem bestehenden erweiterten Vorstand kommt auf die beiden neuen Vorstandsmitglieder mit der Organisation des Frühlingsfestes mit der Patenkompanie im Mai gleich die erste Veranstaltung zu.

Wir danken Alois Mohr und Reiner Hemmel ausdrücklich für das bisherige Engagement und die geleistete Arbeit, und wünschen alles Gute und Alois Mohr vor allem Gute Besserung.

Dominik Lenz,
Schriftführer OV 403